PM 2 / 16.01.2017 Mit Schwung ins Berufsleben starten!

Die Jobs for Future bietet vom 16. bis 18. Februar in der Maimarkthalle Mannheim Infos und Tipps rund ums Thema Berufsorientierung – Eintritt frei

Irgendwann steht jeder vor dieser einen entscheidenden Frage: Welche berufliche Laufbahn will ich in meinem Leben einschlagen? Wo liegen meine Stärken und was macht mir Spaß? Auf der Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung zeigen rund 340 Aussteller Chancen und Möglichkeiten auf und unterstützen auf den ersten Schritten zur individuellen Traumkarriere.

Wer noch ganz am Anfang steht, steuert zum Beispiel den Messe-Stand der Agentur für Arbeit Mannheim an. Berufsberater und Mitarbeiter des Psychologischen Dienstes beantworten hier in persönlichen Einzelgesprächen sämtliche Fragen zur Berufs- und Studienwahl. Die Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald macht mit vielen Live-Aktionen in der Schau-Werkstatt und auf der Mini-Baustelle Lust auf handwerkliche Berufe. Am Stand der IHK Rhein-Neckar bekommt man wertvolle Tipps zur Feststellung von Berufseignung und Ausbildungsreife. Wer mag, kann sich gleich zum Berufseignungstest anmelden. Im Info-Forum informiert die IHK über Chancen und Herausforderungen für Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt – auch Betreuer gehören zur Zielgruppe. Um- und Wiedereinsteiger sind beim Regionalbüro für berufliche Fortbildung richtig.

Aktiv mitmachen und ausprobieren heißt es bei den Profis von TraumjobScout. Mithilfe wissenschaftlich anerkannter Tests zu Persönlichkeitstyp, Kompetenz- und Potentialanalyse kann man den eigenen Fähigkeiten und Talenten auf den Grund gehen. Auch Führungskräfte in Umbruchsituationen finden hier Orientierung und Beratung für den Neuanfang. Das CB Institut informiert unter anderem zum Thema Existenzgründung. Die IG Metall Jugend und „Südwestmetall macht Bildung“ geben Hilfestellung bei der Wahl des richtigen Ausbildungs- oder Studienplatzes.

Erst einmal in den Arbeitsalltag hinein schnuppern und dann eine Entscheidung treffen? Kein Problem – auf der Jobs for Future bieten viele regionale und internationale Unternehmen Praktika an: Von ThyssenKrupp, SCA und AbbVie über die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH bis hin zum Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA. Mode- und Modedesignschulen haben Schnupperkurse und Fashion Camps im Gepäck. Wen es ins Radio oder Fernsehen zieht, der kann sich für Hospitanzen bewerben oder als freier Mitarbeiter Redaktionserfahrung sammeln. Absolventen mit Fernweh informieren sich über Auslandspraktika oder Work-and-Travel-Programme. Der Caritasverband sucht junge Menschen, die sich in einem Freiwilligen Sozialen Jahr engagieren wollen. Wer älter als 26 Jahre ist, bekommt Infos zum Bundesfreiwilligendienst.

info:
Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung
16. bis 18. Februar 2017 in der Maimarkthalle Mannheim
Geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr
Eintritt frei

Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...