PM 12 / 10.02.2017 Klicken, knobeln, knipsen: Berufe aktiv erkunden auf der Jobs for Future

Mitmach-Angebote auf der Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung vom 16. bis 18. Februar in der Maimarkthalle Mannheim – Eintritt frei

Anschnallen und abheben: Im Flugsimulator auf der Jobs for Future darf man schon mal eine Runde durch die – virtuellen – Lüfte drehen und kurz darauf wieder sicher „landen“. Fliegen erfordert Geschick und Präzision, so die Botschaft der Aktion, genau wie der Beruf des Fluggerätmechanikers. So wie PFW Aerospace setzen viele der rund 340 Aussteller auf interaktive Angebote, um auf der Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung die Besucherinnen und Besucher für ihre Branche zu begeistern, und drücken ihnen berufsspezifisches Werkzeug in die Hand.

Auf der Mini-Baustelle der Handwerkskammer Mannheim können das die Maurerkelle, Mepla-Rohre oder ein Messgerät für Kältetechnik sein. Zu den auf der Jobs for Future vorgestellten Handwerksberufen zählen Orthopädietechniker/in, Mechatroniker/in, Metallbauer/in und Bäcker/in – Ausprobieren ist ausdrücklich erwünscht! Mit ganz anderen Geräten arbeitet man bei der GluckerSchule: Angehende Sportlehrer und -therapeuten können sich hier in Koordinationsübungen versuchen. Wie die Creme in die Tube kommt, lernt man am Stand der Landesapothekerkammer. Wer bei Blutzuckermessungen und beim Spritzenverabreichen Geschick beweist, hat möglicherweise das Zeug für einen Pflegeberuf. Hygiene spielt nicht nur im Krankenhaus eine Rolle, auch im Haushalt gibt es viele Fallen, auf die man beim DHB Netzwerk hinweist. Supermarktkasse und Sehtest, Stromkabel-Montage und Kraftübertragung: Wer sich auf neue Erfahrungen einlässt, entdeckt möglicherweise ein Berufsfeld, das ihm langfristig Erfolg und Spaß bringt. Dazu gehören auch Aufgaben wie das Schätzen von Materialmengen, Sprüche erfinden oder ein Foto im Berufs-Outfit machen, z. B. mit Bauhelm auf dem Kopf.

Multimedia-Anwendungen helfen beim Erkunden von Berufsfeldern – auch in den Trucks vor der Maimarkthalle. So kann man beim Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA virtuell Tische eindecken oder ein Event planen, bei Brillux die bunte Welt des Maler- und Lackiererhandwerks beim Erstellen eins Farbkonzepts erleben und bei Südwestmetall an einer virtuellen Autoproduktion mitwirken und eine CNC-Fräse programmieren.


info:
Jobs for Future – Messe für Arbeitsplätze, Aus- und Weiterbildung
16. bis 18. Februar 2017 in der Maimarkthalle Mannheim
Geöffnet täglich von 10 bis 17 Uhr
Eintritt frei

Aktuelles Bildmaterial zum Download finden Sie hier...

 
 
MAG
Mannheimer Ausstellungsgesellschaft mbH
Xaver-Fuhr-Straße 101
68163 Mannheim
Tel. (0621) 42 50 9-0
Fax (0621) 42 50 9-34
info@mannheimer-ausstellungen.de
http://www.mannheimer-ausstellungen.de